Veranstaltungen

Sa. 13.03.2010 Toleranz der Sinne

FERN sehen für Toleranz

Jugendtag des Werler Workshops für Werte

Der Werler Workshop für Werte, der im Jahr 2009 von dem von der Bundesregierung gegründeten Bündnis für Demokratie und Toleranz einen Preis für Bürgerschaftliches Engagement erhielt, veranstaltet am Samstag, 13. März, ab 15 Uhr einen Jugendtag im Bahnhof Werl.

Toleranz der Sinne - „FERN sehen für Toleranz“ lautet der Titel der Veranstaltung, bei der es darum geht, über den eigenen Tellerrand hinauszublicken, Vorurteile gegenüber Fremden und Unbekanntem abzubauen und in religiöser, politischer und kultureller Hinsicht Verständnis füreinander zu entwickeln. Größtenteils von Jugendlichen und jungen Erwachsenen gestaltet, wird deutlich, dass die bewegte Jugend von heute die bewegende Masse von morgen sein wird.

Am 13. März werden ab 15 Uhr verschiedene Acts auf der Bühne des Bahnhofs veranstaltet. Das Rahmenprogramm wird von den „Stagedivers“, der Werler Jugendtheatergruppe, mit Moderation, kurzen Sketchen und künstlerischen Aktionen, gestaltet. Über den Nachmittag und frühen Abend hinweg werden zudem die Bands Trycycle Burnout und Authentic Music Aroma auftreten, ein Film über die Einstellungen Jugendlicher mit Migrationshintergrund gezeigt, ein Speakers Corner veranstaltet und Tänze anderer Kulturen vorgeführt.

Außerdem wird ein bedeutender Programmpunkt an diesem Tag eine Podiumsdiskussion sein, die von Jugendlichen verschiedener Religionen und Parteien zu den Themen Toleranz, Fremdheit, Religion usw. geführt wird. Es wird darum gehen, einen Weg zu finden, aufeinander zuzugehen und nicht darum, neue oder alte Vorurteile zu verfestigen.

Der Eintritt ist frei.

  15:00 Uhr

« Zurück zur Veranstaltungsübersicht